Blockchain-Jobs sind unter den disruptiven Technologien am besten bezahlt

0
59



Die digitale Kreditplattform Capital on Tap hat neue Zahlen veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass in Großbritannien Arbeitsplätze im Bereich Blockchain, die am besten bezahlten Jobs unter den disruptiven Technologien sind.

Laut dem britischen Unternehmen zahlen Blockchain-Jobs ein durchschnittliches Jahresgehalt von 75.000 GBP (ca. 85.000 Euro).

In diesem Zusammenhang betont die Studie, dass disruptive Technologie, wie zum Beispiel Blockchain, in allen Branchen an Einfluss gewinnen.

USA weiterhin Spitze

Dahingehend heißt es in dem Bericht, dass die USA das Land sind, in dem die meisten Unternehmen beheimatet sind, die an und mit disruptiven Technologien arbeiten. Indien und Großbritannien belegen in dieser Hinsicht die Plätze 2 und 3.

Laut Capital on Top haben das Internet-of-Things, Augmented Reality und Neuerungen im Bereich E-Learning die Art und Weise wie Schulen mit ihrer Schülerschaft interagieren bereits jetzt verändert, allerdings belegt das Bildungswesen in Großbritannien nur Platz 8, was den Einsatz von disruptiven Technologien angeht.

Ein Sprecher von Capital Top ordnet die Forschungsergebnisse wie folgt ein:

“Disruptive Technologien können unser Alltags- und Berufsleben maßgeblich verändern. So können wir über sie aus alten Verhaltensmustern ausbrechen und einen Zugewinn an Genauigkeit, Effizienz und Lebensfreude erzielen. Zudem eröffnen disruptive Technologien Unternehmen die Möglichkeit, etwas noch nie Dagewesenes zu schaffen.“

Blockchain-Gehälter schwanken

Im März hatte Cointelegraph wiederum berichtet, dass die Blockchain-Gehälter in China im Gegensatz zu 2019 um 37 % gefallen sind.

Die Digitale Handelskammer von Kanada hatte 2019 jedoch ebenfalls festgestellt, dass die Blockchain-Branche zu den bestbezahltesten Branchen des Landes zahlt.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Crypto-News24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here