Algorand-Staking nun auf Desktop-Wallet möglich

0
9



Die beliebte Hardware-Wallet-Firma Ledger unterstützt nun auch den ALGO-Token von Algorand. Damit ist dieser auch auf der Liste der kompatiblen Vermögenswerte für die Desktop-Wallet Ledger Live. Mit dieser Wallet können Nutzer die Vermögenswerte aufbewahren und verwalten.

“Die Integration in Ledger Live bietet Nutzern zusätzliche Möglichkeiten, ein passives Einkommen zu erzielen. Dadurch wird ein Höchstmaß an Kontrolle und Flexibilität gewährleistet”, wie der CEO von Ledger Pascal Gauthier am Dienstag gegenüber Cointelegraph erklärte. Das bedeutet auch, dass Token aufbewahrt werden können, die auf der Algorand-Blockchain basieren. Diese sind als Algorand Standard Assets bekannt.

Vermögenswerte, die mit Hilfe von Proof-of-Stake-Technologie aufgebaut wurden, bieten Inhabern die Möglichkeit, ein passives Einkommen zu erzielen. Sie tragen dazu bei, zu einem Konsens für die zugehörige Blockchain zu kommen. Algorand-Inhaber können ihre ALGO-Coins nun passiv staken, wenn sie diese auf ihren Ledger-Wallets aufbewahren. Bei Bedarf können sie über die Desktop-Anwendung Ledger Live ihre Bestände verwalten.  

Der Hardware-Wallet-Anbieter bietet außerdem Staking und Aufbewahrung für Tron (TRX), ATOM von Cosmos und Tezos (XTZ) an. 

Ledger hat im Jahr 2020 einige Schlagzeilen gemacht. Bei dem Unternehmen gab es unter anderem Probleme mit der Datensicherheit und es wurde eine Schwachstelle in der Wallet gefunden.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

Crypto-News24 ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here